Zeigt alle 2 Ergebnisse

Gulden, Alfred

Alfred Gulden, 1944 in Saarlouis / Saar geboren, studierte Neuere Germanistik, Theater- und Sprechwissenschaft. Er lebt als freier Schriftsteller und Filmer in München und im Saarland. Er erhielt für seine Arbeit u.a. den Bayerischen Staatlichen Förderpreis für Literatur (1982), den Deutsch-Französischen Journalistenpreis (1983), den Stefan-Andres-Preis (1986), den Kranichsteinpreis / New York Stipendium (1990), den Kunstpreis des Saarlandes (1994). Er ist Chevalier de L’ordre des Arts et des Lettres (1999) und Mitglied des P.E.N. Im Allitera Verlag ist 2009 sein Roman „Die Leidinger Hochzeit“ erschienen. Ausführliche Angaben zu Leben und Werk auf www.alfredgulden.de