14,00 

Auferstehungslust

Michael Groißmeier hat sich vom Beginn seiner literarischen Tätigkeit an mit der Begrenztheit des irdischen Daseins beschäftigt. Heinz Piontek hat dies unter anderem auf die Greuel der letzten Kriegstage zurückgeführt, die der damals zehnjährige Autor mit ansehen und zum Teil auch selbst erleiden mußte, und worüber er in seinem autobiographischen Roman »Der Zögling« berichtet.
In den neuen Gedichten söhnt sich der Autor mit dem Sterbenmüssen aus und hofft auf ein Weiterleben nach dem Tod – in welcher Weise auch immer. Ja, ihn erfaßt geradezu eine »Auferstehungslust«: »… ein neues, ewiges Sein beginnt.«

Der neue Gedichtband Groißmeiers, der sich mit der Begrenztheit des irdischen Daseins beschäftigt.

ISBN: 978-3-86906-047-7 Kategorie:

Beschreibung

Michael Groißmeier hat sich vom Beginn seiner literarischen Tätigkeit an mit der Begrenztheit des irdischen Daseins beschäftigt. Heinz Piontek hat dies unter anderem auf die Greuel der letzten Kriegstage zurückgeführt, die der damals zehnjährige Autor mit ansehen und zum Teil auch selbst erleiden mußte, und worüber er in seinem autobiographischen Roman »Der Zögling« berichtet.
In den neuen Gedichten söhnt sich der Autor mit dem Sterbenmüssen aus und hofft auf ein Weiterleben nach dem Tod – in welcher Weise auch immer. Ja, ihn erfaßt geradezu eine »Auferstehungslust«: »… ein neues, ewiges Sein beginnt.«

Zusätzliche Information

Seiten

144

Produktdetails

Über den Autor

Groißmeier, Michael

Michael Groißmeier, geboren 1935 in München, Lyriker und Erzähler, lebt in Dachau. Für sein literarisches Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit der Bürgermedaille der Großen Kreisstadt Dachau, der Ehrengabe der Stiftung zur Förderung des Schrifttums, dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und dem Bayerischen Poetentaler. Er war Ehrengast der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom. Der literarische Vorlass befindet sich beim Literaturarchiv Monacensia der Landeshauptstadt München. Im Allitera Verlag erschienen »Der Zögling« (Autobiografie), »Im Leuchtkäferlicht« (Haiku), »Suche nach Avalun« (Gedichte), »Garten meiner Kindheit« (Gedichte), »Die Wirklichkeit des Traums« (Gedichte), »Auferstehungslust« (Gedichte), »Die Eiszapfenharfe« (Haiku), »Leben mit Bäumen« (Gedichte und Gedanken), »Atemholen« (Gedichte), »Der Mensch, das dunkle Tier« und »Die Zeitmühle«.