19,90 

Aus is und gar is!

Wirtshäuser, Theater, Cafés, Nachtclubs und andere verlorene Orte Münchner Geselligkeit

Dass die »Münchner Gemütlichkeit« ewig währe, wird immer noch gern gesungen. Tatsächlich aber sind zahllose Wirtshäuser, Bierpaläste, Cafés, Theater, Kinos, Varietés und andere Etablissements, die einst den Ruf dieser Stadt als Metropole der Geselligkeit mitbestimmt hatten, allenfalls nur noch in alten Bildern und Archiven verewigt. Viele waren einst so berühmt, dass sie längst zur Legende wurden: Redoutenhaus, Bürgerbräukeller, Apollo-Theater, Tambosi-Café, Schwabylon, Alabama und Yellow Submarine – sie alle waren nicht nur Stätten der Begegnung, sondern ein Stück Münchner Kulturgeschichte.

Dieser Titel erscheint Mitte Mai 2018.

Dieses Buch erscheint am 7. Mai 2018.

Mit zahlreichen historischen Aufnahmen

ISBN: 978-3-96233-023-1 Kategorien: ,

Beschreibung

Dass die »Münchner Gemütlichkeit« ewig währe, wird immer noch gern gesungen. Tatsächlich aber sind zahllose Wirtshäuser, Bierpaläste, Cafés, Theater, Kinos, Varietés und andere Etablissements, die einst den Ruf dieser Stadt als Metropole der Geselligkeit mitbestimmt hatten, allenfalls nur noch in alten Bildern und Archiven verewigt. Viele waren einst so berühmt, dass sie längst zur Legende wurden: Redoutenhaus, Bürgerbräukeller, Apollo-Theater, Tambosi-Café, Schwabylon, Alabama und Yellow Submarine – sie alle waren nicht nur Stätten der Begegnung, sondern ein Stück Münchner Kulturgeschichte.

Dieser Titel erscheint Mitte Mai 2018.

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 184

Über den Autor

Stankiewitz, Karl

KARL STANKIEWITZ, geboren 1928 in Halle, arbeitet seit 1947 nach wie vor als Journalist und Buchautor für die Süddeutsche Zeitung, die Abendzeitung und zahlreiche andere Medien. Als Reporter berichtete er aus aller Welt. In bisher 34 Sachbüchern befasst er sich überwiegend, breit gefächert und kritisch mit Themen zu München, Bayern und den Alpen. Der Internationale Presseclub zeichnete ihn aus »für hervorragende journalistische Arbeiten über die bayerische Landeshauptstadt«.