29,90 

Chronik des Münchner Marionettentheaters

1858-1933

Die Sammlung Puppentheater des Münchner Stadtmuseums gibt mit diesem reich illustrierten Band einen Überblick zu dem 2015 als Vermächtnis in ihren Besitz gelangten Theaterfundus. Ein kommentierter Tafelteil gewährt Auskunft über die Geschichte der Bühne an wechselnden Orten in München bis zur Errichtung des noch heute bestehenden Theatergebäudes in den Anlagen an der Blumenstraße im Jahr 1900. Erstmals werden Aufzeichnungen des langjährigen Mitarbeiters und letzten Direktors des J. Schmidschen Marionettentheaters, Karl Winkler (1884 – 1949), publiziert, in denen er Bericht ablegt über die Entwicklung des Gesamtrepertoires ab 1858 und die Autoren, die für dieses Theater geschrieben haben, darunter als dem bedeutendsten Franz Graf Pocci. Ein Kapitel widmet sich den bislang kaum behandelten Umständen, die 1933 zur Kündigung der Pacht durch die Münchner Stadtverwaltung führten und damit zum Verlust der Spielstätte für dieses über München weit hinaus bekannte Unternehmen.

Die Sammlung Puppentheater des Münchner Stadtmuseums …

ISBN: 978-3-96233-052-1 Kategorie:

Beschreibung

Die Sammlung Puppentheater des Münchner Stadtmuseums gibt mit diesem reich illustrierten Band einen Überblick zu dem 2015 als Vermächtnis in ihren Besitz gelangten Theaterfundus. Ein kommentierter Tafelteil gewährt Auskunft über die Geschichte der Bühne an wechselnden Orten in München bis zur Errichtung des noch heute bestehenden Theatergebäudes in den Anlagen an der Blumenstraße im Jahr 1900. Erstmals werden Aufzeichnungen des langjährigen Mitarbeiters und letzten Direktors des J. Schmidschen Marionettentheaters, Karl Winkler (1884 – 1949), publiziert, in denen er Bericht ablegt über die Entwicklung des Gesamtrepertoires ab 1858 und die Autoren, die für dieses Theater geschrieben haben, darunter als dem bedeutendsten Franz Graf Pocci. Ein Kapitel widmet sich den bislang kaum behandelten Umständen, die 1933 zur Kündigung der Pacht durch die Münchner Stadtverwaltung führten und damit zum Verlust der Spielstätte für dieses über München weit hinaus bekannte Unternehmen.

Produktdetails

  • Einband : Hardcover
  • Seiten : 200

Über den Autor