fbpx

11,00 

Das Buch

Roman

Es ist nicht irgendein Buch, es ist DAS BUCH; es ist uralt und doch kennt es niemand. Auch nicht Herr Bibli, der ihm zufällig auf einem Flohmarkt begegnet. Allen düsteren Vorahnungen zum Trotz kann er sich dessen Faszination nicht entziehen.DAS BUCH hat Herrn Bibli auserwählt, diesem Schicksal kann er nicht entgehen. Aus unerklärlichem Antrieb verkauft der Büchernarr alle seine Bücher, bisher Sinn und Inhalt seines Lebens. Nachts quälen ihn Albträume, und nach der psychischen Metamorphose beginnt unaufhaltsam seine physische. »Nicht um die Menschwerdung geht es auf Erden. Es geht allein um die Buchwerdung.« Dies erfährt Bibli hautnah, und als die Verwandlung vollendet ist, ist er DAS BUCH, das zum Leben erwacht. Er geht nun durch viele Hände und er entdeckt seine Fähigkeit, den Lesern seine Gedanken mitzuteilen. Nach und nach rächt er sich – stellvertretend für die zahllosen Leidensgenossen – am verständnislosen Leser, an der Verlagslektorin, am Kritiker, am Bibliomanen, der nichts im Sinn hat, als Bücher zu horten und sie so dem lebendigen Gebrauch zu entziehen – und seine Rache ist fürchterlich. DAS BUCH – es war immer da und wird für alle Zeiten da sein, auch nachdem Biblis Odyssee dort zu Ende geht, wo sie einst begann. Wen sich DAS BUCH als nächstes Opfer erwählt, weiß es alleine. Der Leser mag, auf den letzten Seiten angelangt, so seine Befürchtungen haben, denn wer sich auf DAS BUCH einlässt, den lässt es nicht mehr los.

Dieses kleine Meisterwerk ist eines der hintergründigsten, der amüsantesten und zugleich spannendsten Bücher, die ich je gelesen, nein: verschlungen habe … brillant geschrieben, skurril, amüsant, phantasiereich und poesievoll. Ein literarisches Denkmal für alle Bibliophilen. Ein Lesegenuss! Hannes S. Macher

ISBN: 3-935284-37-3 Kategorien: ,

Beschreibung

Es ist nicht irgendein Buch, es ist DAS BUCH; es ist uralt und doch kennt es niemand. Auch nicht Herr Bibli, der ihm zufällig auf einem Flohmarkt begegnet. Allen düsteren Vorahnungen zum Trotz kann er sich dessen Faszination nicht entziehen.DAS BUCH hat Herrn Bibli auserwählt, diesem Schicksal kann er nicht entgehen. Aus unerklärlichem Antrieb verkauft der Büchernarr alle seine Bücher, bisher Sinn und Inhalt seines Lebens. Nachts quälen ihn Albträume, und nach der psychischen Metamorphose beginnt unaufhaltsam seine physische. »Nicht um die Menschwerdung geht es auf Erden. Es geht allein um die Buchwerdung.« Dies erfährt Bibli hautnah, und als die Verwandlung vollendet ist, ist er DAS BUCH, das zum Leben erwacht. Er geht nun durch viele Hände und er entdeckt seine Fähigkeit, den Lesern seine Gedanken mitzuteilen. Nach und nach rächt er sich – stellvertretend für die zahllosen Leidensgenossen – am verständnislosen Leser, an der Verlagslektorin, am Kritiker, am Bibliomanen, der nichts im Sinn hat, als Bücher zu horten und sie so dem lebendigen Gebrauch zu entziehen – und seine Rache ist fürchterlich. DAS BUCH – es war immer da und wird für alle Zeiten da sein, auch nachdem Biblis Odyssee dort zu Ende geht, wo sie einst begann. Wen sich DAS BUCH als nächstes Opfer erwählt, weiß es alleine. Der Leser mag, auf den letzten Seiten angelangt, so seine Befürchtungen haben, denn wer sich auf DAS BUCH einlässt, den lässt es nicht mehr los.

Produktdetails

Über den Autor

Schweiggert, Alfons

Foto: Erich Adami, Kleinwallstadt

Alfons Schweiggert veröffentlichte vielbeachtete Bücher über König Ludwig II., u. a. »Ludwig II. und die Frauen« (2016), »Bayerns unglücklichster König. Otto I., der Bruder Ludwigs II.« (2015), »Der Mann, der mit Ludwig II. starb. Dr. Bernhard von Gudden, Gutachter des bayerischen Königs« (2014) mit zwei erfolgreichen Ausstellungen in Benediktbeuern, »Ludwig II. Die letzten Tage des Königs von Bayern« (2014), »Edgar Allan Poe und Ludwig II. Anatomie einer Geistesfreundschaft« (2008). Von 1993 bis 2010 war Schweiggert am Staatsinstitut ISB, München, als Institutsrektor tätig. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, etwa1995 den Bayerischen Poetentaler. Schweiggert ist außerdem Präsidiumsmitglied der Autorenvereinigung »Münchner Turmschreiber«.