9,90 

Die Geschichte von der Eins und dem Zahlensieb

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich.

Ben, Ann und ihre Freunde aus der ehemaligen »Bärengruppe« im Kindergarten sind inzwischen längst »Seniorbären« und gehen in die erste Klasse. Doch Frau Jäger, ihre frühere Kindergärtnerin, besuchen sie immer noch gerne – denn sie kann so wunderbar erklären! Als Seniorbär Leo davon hört, dass die älteren Kinder in der Schule Zahlen sieben, ist die Aufregung in der Gruppe groß. Kann man Zahlen wirklich sieben? So wie Sand? Frau Jäger entführt sie mit einer fantasievollen Geschichte erneut ins Reich der Zahlen: Dort herrscht Unruhe, denn die Zweien wollen einen eigenen Verein gründen. Dem dürfen nur Zahlen angehören, die sich aus Zweien zusammensetzen. Doch die Dreien, Fünfen und alle anderen protestieren: Dann wollen sie auch ihren eigenen Club! Schließlich wird ein Treffen aller Zahlen einberufen, um eine Lösung zu finden. Das Ergebnis ist verblüffend: Die Zahlen entdecken, dass manche von ihnen »gerade«, manche »ungerade« sind und dass einige den seltsamen Namen »Primzahl« tragen. Und die Sache mit dem Zahlensieb? Lasst euch überraschen!

Hiltrud Meier-Engelen entführt mit dieser fantasievollen Geschichte die kleinen Leser ins Reich der Zahlen

ISBN: 978-3-86906-147-4 Kategorie:

Beschreibung

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich.

Ben, Ann und ihre Freunde aus der ehemaligen »Bärengruppe« im Kindergarten sind inzwischen längst »Seniorbären« und gehen in die erste Klasse. Doch Frau Jäger, ihre frühere Kindergärtnerin, besuchen sie immer noch gerne – denn sie kann so wunderbar erklären! Als Seniorbär Leo davon hört, dass die älteren Kinder in der Schule Zahlen sieben, ist die Aufregung in der Gruppe groß. Kann man Zahlen wirklich sieben? So wie Sand? Frau Jäger entführt sie mit einer fantasievollen Geschichte erneut ins Reich der Zahlen: Dort herrscht Unruhe, denn die Zweien wollen einen eigenen Verein gründen. Dem dürfen nur Zahlen angehören, die sich aus Zweien zusammensetzen. Doch die Dreien, Fünfen und alle anderen protestieren: Dann wollen sie auch ihren eigenen Club! Schließlich wird ein Treffen aller Zahlen einberufen, um eine Lösung zu finden. Das Ergebnis ist verblüffend: Die Zahlen entdecken, dass manche von ihnen »gerade«, manche »ungerade« sind und dass einige den seltsamen Namen »Primzahl« tragen. Und die Sache mit dem Zahlensieb? Lasst euch überraschen!

Produktdetails

  • Seiten : 76
  • Einband : Paperback

Über den Autor

Author

Hiltrud Meier-Engelen, 1940 in Solingen geboren, studierte Mathematik, Physik und Philosophie. Von 1965 bis 2004 war sie im Schuldienst an Gymnasien in Stuttgart und in Leverkusen, zuletzt von 1991 an als Schulleiterin. Sie lebt mit ihrem Mann in Leverkusen und hat drei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder. Bisherige Veröffentlichungen: »Die Geschichte von der Eins und dem Unendlichen« (2008); »Die Geschichte von der Eins und den Zahlzeichen« (2009); »Die Geschichte von der Eins und dem Zahlensieb« (2010) und »Die Geschichte von der Eins, der Null und der einsamen Insel« (2012).