9,90 

Die Geschichte von der Eins und den Zahlzeichen

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich.

Eigentlich sind die Einsen ganz zufrieden. Sie sind das Zeichen für die kleinste Zahl zum Zählen, und sie sehen mit ihrem kurzen schrägen und dem langen senkrechten Strich sehr schick aus. Aber die Einsen wissen, dass es andere Zahlen
ungerecht fi nden, dass man sie umständlich mit Buchstaben schreiben muss. Deshalb fassen die Einsen einen Entschluss: Jede Zahl soll ein Zahlzeichen erhalten! Aber ob das gehen wird? Schließlich gibt es unendlich viele Zahlen! Den
Einsen ist klar, dass sie für das schier unlösbare Problem viele schlaue Mitdenker brauchen, und laden deswegen Einsen-Kollegen aus aller Welt zu einer Tagung nach Aachen ein. Ob danach wirklich alle Zahlen ihr eigenes Zeichen
haben werden? In dieser spannenden, witzigen und
klugen Geschichte erfahrt ihr es!

ISBN: 978-3-86906-725-4 Kategorie:

Beschreibung

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich.

Eigentlich sind die Einsen ganz zufrieden. Sie sind das Zeichen für die kleinste Zahl zum Zählen, und sie sehen mit ihrem kurzen schrägen und dem langen senkrechten Strich sehr schick aus. Aber die Einsen wissen, dass es andere Zahlen
ungerecht fi nden, dass man sie umständlich mit Buchstaben schreiben muss. Deshalb fassen die Einsen einen Entschluss: Jede Zahl soll ein Zahlzeichen erhalten! Aber ob das gehen wird? Schließlich gibt es unendlich viele Zahlen! Den
Einsen ist klar, dass sie für das schier unlösbare Problem viele schlaue Mitdenker brauchen, und laden deswegen Einsen-Kollegen aus aller Welt zu einer Tagung nach Aachen ein. Ob danach wirklich alle Zahlen ihr eigenes Zeichen
haben werden? In dieser spannenden, witzigen und
klugen Geschichte erfahrt ihr es!

Zusätzliche Information

Seiten

68

Produktdetails

  • Seiten : 68
  • Einband :

Über den Autor

Author

Hiltrud Meier-Engelen, 1940 in Solingen geboren, studierte Mathematik, Physik und Philosophie. Von 1965 bis 2004 war sie im Schuldienst an Gymnasien in Stuttgart und in Leverkusen, zuletzt von 1991 an als Schulleiterin. Sie lebt mit ihrem Mann in Leverkusen und hat drei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder. Bisherige Veröffentlichungen: »Die Geschichte von der Eins und dem Unendlichen« (2008); »Die Geschichte von der Eins und den Zahlzeichen« (2009); »Die Geschichte von der Eins und dem Zahlensieb« (2010) und »Die Geschichte von der Eins, der Null und der einsamen Insel« (2012).