19,90 

Dieter Hildebrandt

und sein politisches Kabarett bis 1972

Wie kein anderer Kabarettist hat Dieter Hildebrandt, 1927 in Bunzlau geboren, die Bundesrepublik seit ihrer Gründung begleitet – als kritischer Kommentator, Moralist und Aufklärer.
Manuela Schwab beschreibt die Karriere Dieter Hildebrandts, von seinen Anfängen mit dem Studentenkabarett »Die Namenlosen« im Jahr 1955 bis zur Auflösung des ersten Ensembles der »Lach- und Schießgesellschaft« 1972. Schwabs Schilderungen, die auch Kindheit und Jugend Hildebrandts miteinbeziehen, zeichnen das eindrückliche Bild einer großen deutschen
Persönlichkeit, die das heutige Verständnis von politischem Kabarett maßgeblich bestimmt hat.

Die ersten Jahrzehnte von Dieter Hildebrandts beispiellosen Karriere.

ISBN: 978-3-86906-627-1 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Wie kein anderer Kabarettist hat Dieter Hildebrandt, 1927 in Bunzlau geboren, die Bundesrepublik seit ihrer Gründung begleitet – als kritischer Kommentator, Moralist und Aufklärer.
Manuela Schwab beschreibt die Karriere Dieter Hildebrandts, von seinen Anfängen mit dem Studentenkabarett »Die Namenlosen« im Jahr 1955 bis zur Auflösung des ersten Ensembles der »Lach- und Schießgesellschaft« 1972. Schwabs Schilderungen, die auch Kindheit und Jugend Hildebrandts miteinbeziehen, zeichnen das eindrückliche Bild einer großen deutschen
Persönlichkeit, die das heutige Verständnis von politischem Kabarett maßgeblich bestimmt hat.

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 340

Über den Autor

Author

Manuela Schwab, 1980 in München geboren, studierte Germanistik,  Rundfunkrecht und Soziologie in München und promovierte 2013 mit ihrer Dissertation »Dieter Hildebrandt und sein politisches Kabarett bis 1972«. Sie ist heute in der Unternehmens- und Verbandskommunikation tätig.