fbpx

9,95 

Donna

Geschichten und Gedichte

Geschichten und Gedichte lesen bringt echt etwas und ist bei jungen Leuten wieder »in«. Die rund 50 Texte in diesem Buch zeigen dies jungen und jung gebliebenen Lesern auf höchst unterhaltsame Weise. Sie handeln von alltäglichen Ereignissen und drehen sich um Begebenheiten in der Familie und in der Schule. Sie erzählen von wahren Erlebnissen mit Tieren und schildern Beobachtungen in der Umwelt. Sensationelles wird ebenso berichtet, wie unscheinbare Geschehnisse. Die Texte informieren über das Leben berühmter Leute, aber auch über jenes von unbekannten Menschen. Manches wirkt eigenartig und enthüllt seinen Sinn erst bei genauerem Hinsehen. Eines ist jedoch allen Beiträgen gemeinsam: sie regen zum Nachdenken an und laden ein, miteinander darüber ins Gespräch zu kommen. Der Autor Alfons Schweiggert wird häufig eingeladen, in Schulen zu lesen. Viele der vorliegenden Texte wurden durch Gespräche mit Jugendlichen angeregt. Das Buch enthält insbesondere auch eine Auswahl jener Beiträge, nach denen bei den Leseveranstaltungen immer wieder gefragt wird.

Die fünfzig Geschichten und Gedichte kreisen um Themen wie menschliche Entwicklung, Liebe, Einsamkeit, Konflikte, Eingriffe in Natur und Umwelt, Zerstörung und Tod. Sie motivieren junge Menschen ebenso wie jung gebliebene Erwachsene, miteinander ins Gespräch zu kommen.

ISBN: 3-935877-12-9 Kategorie:

Beschreibung

Geschichten und Gedichte lesen bringt echt etwas und ist bei jungen Leuten wieder »in«. Die rund 50 Texte in diesem Buch zeigen dies jungen und jung gebliebenen Lesern auf höchst unterhaltsame Weise. Sie handeln von alltäglichen Ereignissen und drehen sich um Begebenheiten in der Familie und in der Schule. Sie erzählen von wahren Erlebnissen mit Tieren und schildern Beobachtungen in der Umwelt. Sensationelles wird ebenso berichtet, wie unscheinbare Geschehnisse. Die Texte informieren über das Leben berühmter Leute, aber auch über jenes von unbekannten Menschen. Manches wirkt eigenartig und enthüllt seinen Sinn erst bei genauerem Hinsehen. Eines ist jedoch allen Beiträgen gemeinsam: sie regen zum Nachdenken an und laden ein, miteinander darüber ins Gespräch zu kommen. Der Autor Alfons Schweiggert wird häufig eingeladen, in Schulen zu lesen. Viele der vorliegenden Texte wurden durch Gespräche mit Jugendlichen angeregt. Das Buch enthält insbesondere auch eine Auswahl jener Beiträge, nach denen bei den Leseveranstaltungen immer wieder gefragt wird.

Produktdetails

Über den Autor

Schweiggert, Alfons

Foto: Erich Adami, Kleinwallstadt

Alfons Schweiggert veröffentlichte vielbeachtete Bücher über König Ludwig II., u. a. »Ludwig II. und die Frauen« (2016), »Bayerns unglücklichster König. Otto I., der Bruder Ludwigs II.« (2015), »Der Mann, der mit Ludwig II. starb. Dr. Bernhard von Gudden, Gutachter des bayerischen Königs« (2014) mit zwei erfolgreichen Ausstellungen in Benediktbeuern, »Ludwig II. Die letzten Tage des Königs von Bayern« (2014), »Edgar Allan Poe und Ludwig II. Anatomie einer Geistesfreundschaft« (2008). Von 1993 bis 2010 war Schweiggert am Staatsinstitut ISB, München, als Institutsrektor tätig. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, etwa1995 den Bayerischen Poetentaler. Schweiggert ist außerdem Präsidiumsmitglied der Autorenvereinigung »Münchner Turmschreiber«.