29,90 

Im Glanz edler Steine

Die Wittelsbacher und ihre Juwelen

Anlässlich des 100. Gedenkjubiläums zum Ende der bayerischen Monarchie entfalten sich in diesem prächtigen Bildband Glanz und Glorie des ehemaligen Herrschergeschlechts der Wittelsbacher. Aus dem ungewöhnlichen Blickwinkel ihrer Kronjuwelen, ihrer Exponate in den Kunst- und Wunderkammern, ihrer Säkularisationsgüter, ihrer mineralogischen Sammler­stücke, ihres Star-Diamanten, dem »Blauen Wittelsbacher«, sowie ihrer Kleinodien ergibt sich eine einzigartige Zusammenschau von historischen, kunstgeschichtlichen und naturwissenschaftlichen Erkenntnissen. Ausgehend von Königin Elisabeth des Heiligen Römischen Reiches (reg. 1246–1254), der ersten Monarchin der Familie, und Béla V. von Ungarn (reg. 1305–1307), dem ersten König, zeigt Bernhard Graf den Werdegang dieser europäischen Herrscherfamilie ersten Ranges. Die glorreichen Aufstiege und dramatischen Schicksale ihrer Mitglieder spiegeln sich wie in keinem anderen Gegenstand im funkelnden Licht der edlen Steine wider.

Wittelsbacher Geschichte im ungewöhnlichen Fokus ihrer Juwelen

ISBN: 978-3-96233-049-1 Kategorien: ,

Beschreibung

Anlässlich des 100. Gedenkjubiläums zum Ende der bayerischen Monarchie entfalten sich in diesem prächtigen Bildband Glanz und Glorie des ehemaligen Herrschergeschlechts der Wittelsbacher. Aus dem ungewöhnlichen Blickwinkel ihrer Kronjuwelen, ihrer Exponate in den Kunst- und Wunderkammern, ihrer Säkularisationsgüter, ihrer mineralogischen Sammler­stücke, ihres Star-Diamanten, dem »Blauen Wittelsbacher«, sowie ihrer Kleinodien ergibt sich eine einzigartige Zusammenschau von historischen, kunstgeschichtlichen und naturwissenschaftlichen Erkenntnissen. Ausgehend von Königin Elisabeth des Heiligen Römischen Reiches (reg. 1246–1254), der ersten Monarchin der Familie, und Béla V. von Ungarn (reg. 1305–1307), dem ersten König, zeigt Bernhard Graf den Werdegang dieser europäischen Herrscherfamilie ersten Ranges. Die glorreichen Aufstiege und dramatischen Schicksale ihrer Mitglieder spiegeln sich wie in keinem anderen Gegenstand im funkelnden Licht der edlen Steine wider.

Produktdetails

  • Einband : Hardcover
  • Seiten : 216

Über den Autor

Graf, Bernhard

Bernhard Graf, Dr. phil., geboren 1962 in Landshut, studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Germanistik. International bekannt geworden ist er durch seine zahlreichen Publikationen und kulturhistorischen Features als jahrzehntelanger Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks. Zudem lehrt er als Dozent seit vielen Jahren an den Universitäten in München und Darmstadt und setzt sich kritisch mit der Darstellbarkeit von Geschichte in Film und Fernsehen auseinander.