7,90 

Flitze Natter

Nach der Scheidung seiner Eltern zieht Thorsten in einen neuen, »billigeren« Stadt­teil. Die Ereignisse dort scheinen in einer anderen Welt zu spielen. Ein türkischer Kauf­mann verschwindet spurlos und auch das Mädchen, das Thorsten kennen lernt, macht ihm ganz schön zu schaffen. Nathalie, die Flitze, fasziniert ihn durch ihr selbstsicheres Auftreten. Doch mit seiner Art – immer bereit zum Rückzug – kommt Thorsten bei ihr nicht weiter …

»Mein Gefühl sagt mir, dass es an der Zeit ist, in meiner neuen Heimat Umschau zu halten … Tolles Gefühl, eine Gegend zu erobern.Und ein Mädchen. Vielleicht.«

ISBN: 978-3-86520-336-6 Kategorie:

Beschreibung

Nach der Scheidung seiner Eltern zieht Thorsten in einen neuen, »billigeren« Stadt­teil. Die Ereignisse dort scheinen in einer anderen Welt zu spielen. Ein türkischer Kauf­mann verschwindet spurlos und auch das Mädchen, das Thorsten kennen lernt, macht ihm ganz schön zu schaffen. Nathalie, die Flitze, fasziniert ihn durch ihr selbstsicheres Auftreten. Doch mit seiner Art – immer bereit zum Rückzug – kommt Thorsten bei ihr nicht weiter …

Produktdetails

  • ISBN :
  • Erscheinungsdatum :
  • seiten :
  • Seiten : 76
  • Einband :

Über den Autor

Author

Ilse Behl, geboren in der Lüneburger Heide, absolvierte eine Ausbildung in der Landwirtschaft. Nach anschließendem Studium arbeitete sie zunächst als Lehrerin, später wechselte sie über in die Kinder- und Jugendarbeit. Ihr schriftstellerisches Werk umfasst sozialkritische Prosa für Jugendliche und Erwachsene, darunter »Schneewittchens Spiegel« und »Der Spätzünder oder: Pappkameraden«, Romane, Lyrik und Psalmen. Sie erhielt den »Hans-im-Glück-Preis« (1987) und den »Hebbel-Preis« (1992). In der Schatzkiste erschienen bisher »Flitze Natter« und »Gewitterluft«.