29,00 

Kaiser-Verzeichnis

Bibliographie der Publikationen und Sendungen von Joachim Kaiser
Herausgegeben von Gesa Ansaar und Gert Rabanus unter Mitarbeit von Helmut Kreuzer

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich.

Die Angaben des »Kaiser-Verzeichnisses« umfassen den Zeitraum von den 1950er Jahren bis August 2003. Sie beruhen im wesentlichen auf Joachim Kaisers Manuskripten aus dem Privatarchiv sowie auf dem Feuilleton-Archiv der »Süddeutschen Zeitung«. Andere Quellen sind neben gedruckten Bibliographien die Archive der Rundfunk- und Fernsehanstalten, Verlage und Institute.

Die Herausgeber dieser Bibliographie der Publikationen und Sendungen von Jachim Kaiser haben sich während ihrer mehrere Jahre dauernden Recherchen um größtmögliche Vollständigkeit bemüht. So liegt eine eindrucksvolle bibliographische Übersicht über das Lebenswerk Kaisers vor.

Verzeichnis sämtlicher Bücher, Aufsätze, Vorträge, Rezensionen und Vorworte sowie aller Rundfunk- und Fernsehsendungen des Kritikers Joachim Kaiser

ISBN: 3-86520-019-2 Kategorie:

Beschreibung

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich.

Die Angaben des »Kaiser-Verzeichnisses« umfassen den Zeitraum von den 1950er Jahren bis August 2003. Sie beruhen im wesentlichen auf Joachim Kaisers Manuskripten aus dem Privatarchiv sowie auf dem Feuilleton-Archiv der »Süddeutschen Zeitung«. Andere Quellen sind neben gedruckten Bibliographien die Archive der Rundfunk- und Fernsehanstalten, Verlage und Institute.

Die Herausgeber dieser Bibliographie der Publikationen und Sendungen von Jachim Kaiser haben sich während ihrer mehrere Jahre dauernden Recherchen um größtmögliche Vollständigkeit bemüht. So liegt eine eindrucksvolle bibliographische Übersicht über das Lebenswerk Kaisers vor.

Produktdetails

Über den Autor

Author

Joachim Kaiser wurde am 18. Dezember 1928 in Ostpreußen geboren. Er studierte Musikwissenschaft, Germanistik, Philosophie und Soziologie, war Mitglied der »Gruppe 47« und begann 1951 seine journalistische Laufbahn als Theater-, Literatur- und Musikkritiker. Kaiser wurde 1959 Redakteur – später leitender Redakteur – der »Süddeutschen Zeitung«. 1977 wurde er als Professor an die Hochschule für Musik und Darstellende Künste in Stuttgart berufen. 1993 erhielt er den Ludwig-Börne-Preis. Kaiser gilt als einer der prominentesten und kundigsten Literatur- und Musikkritiker unserer Zeit. Er gehört zu den Publizisten, die aufgrund ihrer Lebensleistung inzwischen selbst zum Gegenstand historisch-biographischer Forschung geworden sind.