9,90 

Kilroy & andere / reden & ausreden: Gedichte

Gedichte

»was tust du wenn sie / dir ein gewehr gibt / (nämlich: die revolution) / es klingelt sie steht vor der tür / & bittet dich / feuer zu geben…« »mach dich frei & gib feuer« Yaak Karsunke, ein engagierter und geschickter Stratege im Literaturkampf, hat schon immer Literatur und politische Aufklärung verknüpft. Seine ersten Veröffentlichungen aus den späten sechziger Jahren, die hier wieder zugänglich gemacht werden, stehen im Kontext der sich formierenden außerparlamentarischen Opposition. Neben den didaktischen oder agitatorischen Texten mit deutlichem Gebrauchswert und Appell-Charakter stehen kommentierende Betrachtungen zu Literatur und Kunst, kritische Paraphrasen und Gegenentwürfe zu vorhandenen Texten. Zu den literarischen Qualitäten von Karsunkes Lyrik gehören ihre Genauigkeit und Konkretion, Einfachheit und Sinnlichkeit.

ISBN: 978-3-93528-426-4 Kategorie:

Beschreibung

»was tust du wenn sie / dir ein gewehr gibt / (nämlich: die revolution) / es klingelt sie steht vor der tür / & bittet dich / feuer zu geben…« »mach dich frei & gib feuer« Yaak Karsunke, ein engagierter und geschickter Stratege im Literaturkampf, hat schon immer Literatur und politische Aufklärung verknüpft. Seine ersten Veröffentlichungen aus den späten sechziger Jahren, die hier wieder zugänglich gemacht werden, stehen im Kontext der sich formierenden außerparlamentarischen Opposition. Neben den didaktischen oder agitatorischen Texten mit deutlichem Gebrauchswert und Appell-Charakter stehen kommentierende Betrachtungen zu Literatur und Kunst, kritische Paraphrasen und Gegenentwürfe zu vorhandenen Texten. Zu den literarischen Qualitäten von Karsunkes Lyrik gehören ihre Genauigkeit und Konkretion, Einfachheit und Sinnlichkeit.

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 124

Über den Autor

Author

Yaak Karsunke, geboren 1934 in Berlin. Abitur, drei Semester Jura, zwei Jahre Schauspielschule, 1965 Mitbegründer der Zeitschrift »Kürbiskern«, Engagement in der außer­parla­mentarischen Opposition, Mitwirkung in Fass­binders ersten Spielfilmen, Dozenturen an der Deutschen Film- und Fernseh­akademie und an der Hochschule der Künste, Berlin. Karsunke lebt als freier Schriftsteller in Berlin. In der lyrikedition 2000 sind seine Gedichtbände »Kilroy&andere/reden&ausreden« (2000) und »da zwischen/auf die gefahr hin« (2003) wieder aufgelegt worden.