18,90 

Leben in seinem Schatten

Frauen berühmter Künstler

»… und überhaupt bist Du, meine Arbeit vielleicht ausgenommen, das beste, was ich habe.«Lion Feuchtwanger in einem Brief an seine Frau Marta.Sie lebten im Schatten ihrer berühmten Ehemänner und tauchen in der Literatur über diese oft nur als biografische Randnotiz auf. Dabei ermöglichten erst Mathilde Beckmann, Charlotte Berend-Corinth, Marta Feuchtwanger, Hedwig Kubin, Liesl Frank, Mathilde Vollmoeller-Purrmann und Anna von König ihren Partnern uneingeschränkte künstlerische Entfaltung. Sie führten ihnen den Haushalt, waren ihre Sekretärinnen, Kritikerinnen, Managerinnen und Musen und trugen somit entscheidend zur Vervollkommnung eines herausragenden Werkes bei. Einige von ihnen begleiteten ihre Männer ins Exil und gaben ihnen auch dort Lebenskraft und Energie.In einfühlsamen Porträts würdigt Eva-Maria Herbertz die individuelle Bedeutung jeder dieser sieben Frauen als Lebensgefährtin eines Künstlers und gibt Einblick in außergewöhnliche Paarbeziehungen und Lebensgeschichten.


Hören Sie hierzu einen Podcast vom 6. Januar 2010 auf BR5 aktuell »Neues vom Buchmarkt«

Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern erhalten Sie unter www.eva-maria-herbertz.de.

In einfühlsamen Porträts würdigt Eva-Maria Herbertz die individuelle Bedeutung jeder dieser sieben Frauen als Lebensgefährtin eines Künstlers und gibt Einblick in außergewöhnliche Paarbeziehungen und Lebensgeschichten.

Wunschliste durchstöbern

ISBN: 978-3-86906-052-1 Kategorien: ,

Beschreibung

»… und überhaupt bist Du, meine Arbeit vielleicht ausgenommen, das beste, was ich habe.«Lion Feuchtwanger in einem Brief an seine Frau Marta.Sie lebten im Schatten ihrer berühmten Ehemänner und tauchen in der Literatur über diese oft nur als biografische Randnotiz auf. Dabei ermöglichten erst Mathilde Beckmann, Charlotte Berend-Corinth, Marta Feuchtwanger, Hedwig Kubin, Liesl Frank, Mathilde Vollmoeller-Purrmann und Anna von König ihren Partnern uneingeschränkte künstlerische Entfaltung. Sie führten ihnen den Haushalt, waren ihre Sekretärinnen, Kritikerinnen, Managerinnen und Musen und trugen somit entscheidend zur Vervollkommnung eines herausragenden Werkes bei. Einige von ihnen begleiteten ihre Männer ins Exil und gaben ihnen auch dort Lebenskraft und Energie.In einfühlsamen Porträts würdigt Eva-Maria Herbertz die individuelle Bedeutung jeder dieser sieben Frauen als Lebensgefährtin eines Künstlers und gibt Einblick in außergewöhnliche Paarbeziehungen und Lebensgeschichten.


Hören Sie hierzu einen Podcast vom 6. Januar 2010 auf BR5 aktuell »Neues vom Buchmarkt«

Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern erhalten Sie unter www.eva-maria-herbertz.de.

Produktdetails

  • Seiten : 192
  • Einband : Paperback

Über den Autor

Author

Eva-Maria Herbertz, 1947 in Oberhausen / Nordrhein-Westfalen geboren, studierte Germanistik und Geschichte in München, unterrichtete einige Jahre Deutsch und Geschichte und lebt seit 1982 in Feldafing am Starnberger See. Sie schrieb zahlreiche Kurzbiografien namhafter Künstler/Innen, die von Münchner Tageszeitungen veröffentlicht wurden. In der edition monacensia sind von ihr bereits »›Der heimliche König von Schwabylon‹. Der Graphiker und Sammler Rolf von Hoerschelmann in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten« und »Leben in seinem Schatten. Frauen berühmter Künstler« erschienen.