7,50 

Literatur in Bayern, Nr. 119

Nummer 119 (März 2015)

Leider ist der Titel vergriffen. Daher können wir keine Bestellungen mehr entgegen nehmen. Wir bitten um Verständnis.

Die »Literatur in Bayern« gibt es seit dreißig Jahren. Ursprünglich eine universitäre Einrichtung, angegliedert an das Institut für Bayerische Literaturgeschichte der Ludwig-Maximilians-Umiversität München, ist die Zeitschrift seit vielen Jahren ein selbstständiges Organ. Ohne im engeren Sinne akademisch zu sein, ist sie ein Spiegel von Literatur in Bayern und gleichzeitig benachbarter Künste, in Form von Essays, Prosatexten und Gedichten; sie erlaubt sich, durchaus auch unterhaltsam zu sein. Von 1985 bis 2010 hat sie Prof. Dr. Dietz-Rüdiger Moser herausgegeben. Seit 2012 übernimmt diese Funktion der Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Dr. Gerd Holzheimer.

Mit der Ausgabe 119 im 30. Jahrgang wird die »Literatur in Bayern« vom Allitera Verlag betreut und bleibt gleichzeitig, was sie immer war: ein unabhängiges Blatt.

Vierteljahresschrift »Literatur in Bayern«, Zeitschrift für Literatur und Kultur im Freistaat

ISBN: 0178-6857 Kategorie:

Nicht vorrätig

Beschreibung

Leider ist der Titel vergriffen. Daher können wir keine Bestellungen mehr entgegen nehmen. Wir bitten um Verständnis.

Die »Literatur in Bayern« gibt es seit dreißig Jahren. Ursprünglich eine universitäre Einrichtung, angegliedert an das Institut für Bayerische Literaturgeschichte der Ludwig-Maximilians-Umiversität München, ist die Zeitschrift seit vielen Jahren ein selbstständiges Organ. Ohne im engeren Sinne akademisch zu sein, ist sie ein Spiegel von Literatur in Bayern und gleichzeitig benachbarter Künste, in Form von Essays, Prosatexten und Gedichten; sie erlaubt sich, durchaus auch unterhaltsam zu sein. Von 1985 bis 2010 hat sie Prof. Dr. Dietz-Rüdiger Moser herausgegeben. Seit 2012 übernimmt diese Funktion der Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Dr. Gerd Holzheimer.

Mit der Ausgabe 119 im 30. Jahrgang wird die »Literatur in Bayern« vom Allitera Verlag betreut und bleibt gleichzeitig, was sie immer war: ein unabhängiges Blatt.

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 52

Über den Autor

Holzheimer, Gerd (Hg.)

Gerd Holzheimer, Dr. phil., geboren 1950, ist Autor und literarischer Landvermesser, Leiter literarischer Exkursionen zwischen Würm, Amazonas, Mandovi-River und Ammer oder Amper. Er wirkte an dem Film »Trüffeljagd im Fünfseenland« mit, verfasste Buch und Drehbuch dafür. Holzheimer ist künstlerischer Leiter der Veranstaltung »Literarischer Herbst« im Landkreis Starnberg und Herausgeber der Zeitschrift »Literatur in Bayern«.