7,50 

Literatur in Bayern, Nr. 124

Nummer 124 (Juni 2016)

Das Schwerpunktthema der 124. Ausgabe von »Literatur in Bayern« lautet »Vielfalt« und bezieht sich auf die Vielfältigkeit des kulturellen Lebens in Bayern. Auf dem Titelbild ist die Gegenüberstellung einerSkulptur von Andreas Kuhnlein mit der Antike zu erkennen. Kuhnlein zeigt uns das zerklüftete Innenleben unter der glatten Oberfläche einer ohnehin seit jeher nur vermeintlich im Marmor geborgenen Harmonie. Aus der Konfrontation mit demZerklüfteten ergibt sich das Vielfältige.

Ausgabe Nr. 124 (2, 2016) der Kulturzeitschrift »Literatur in Bayern«

ISBN: 0178-6857-124 Kategorie:

Nicht vorrätig

Beschreibung

Das Schwerpunktthema der 124. Ausgabe von »Literatur in Bayern« lautet »Vielfalt« und bezieht sich auf die Vielfältigkeit des kulturellen Lebens in Bayern. Auf dem Titelbild ist die Gegenüberstellung einerSkulptur von Andreas Kuhnlein mit der Antike zu erkennen. Kuhnlein zeigt uns das zerklüftete Innenleben unter der glatten Oberfläche einer ohnehin seit jeher nur vermeintlich im Marmor geborgenen Harmonie. Aus der Konfrontation mit demZerklüfteten ergibt sich das Vielfältige.

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 52

Über den Autor

Holzheimer, Gerd (Hg.)

Gerd Holzheimer, Dr. phil., geboren 1950, ist Autor und literarischer Landvermesser, Leiter literarischer Exkursionen zwischen Würm, Amazonas, Mandovi-River und Ammer oder Amper. Er wirkte an dem Film »Trüffeljagd im Fünfseenland« mit, verfasste Buch und Drehbuch dafür. Holzheimer ist künstlerischer Leiter der Veranstaltung »Literarischer Herbst« im Landkreis Starnberg und Herausgeber der Zeitschrift »Literatur in Bayern«.