48,00 

Musik – Werk – Philosophie. Schriften von Siegfried Mauser

Zum 60. Geburtstag neu herausgegeben

Zur Philosophie und Ästhetik der Musik
Etymologie und Tiefenmusikologie [2004] // Zur Dialektik von Avantgarde und Moderne [2002]- Goethes Farbenlehre und die Webernsche Musikästhetik [2012] // Fremdheit als Wahrheit [2004]

Zur musikalischen Hermeneutik
MGG-Artikel: Hermeneutik [1996] // Polyaisthesis als hermeneutische Kategorie [1999] // Mozart-Analyse aus dem Geist der Neuen Musik [2012] // Warum ist atonale Musik so schwer analysierbar? [1982]. Kompositionsunterricht heute – Gespräch mit Wolfgang Rihm [2006]

Zu Stil, Gattungen und einzelnen Werken
Das Organum zwischen Aufführungspraxis und Gattungsanspruch [2010] // Zum Begriff des Themas in den beiden Wiener Schulen [1988] // Ludwig van Beethoven: 1. Klavierkonzert C-Dur op. 15 [1994] // Ludwig van Beethoven: Das rätselhafte Vermächtnis – Die Sonaten op. 109, 110 und 111 [2011]. Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109 [2011] // Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op 110 [2011] // Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111 [2011] // Zum Verhältnis von Tempo- und Ausdrucksbezeichnungen in den späten Klaviersonaten Beethovens [1981] // Die Klaviertrios von Franz Schubert und Dmitrij Schostakowitsch [2008] // Johannes Brahms: Sechs Klavierstücke op. 118 [2013] // Johannes Brahms: Vier Klavierstücke op. 119 [2013] // Satie und Debussy: Anmerkungen zu einer problematischen Beziehung [1989] // Anmerkungen zu Alexander Zemlinskys Klaviermusik [1995]

Zum musikalischen Theater
Leitmotiv und musikalischer Satz in Richard Wagners »Parsifal« [1982] // Neudeutsche und deutsche Veristen [1986] //Topos der Bedrohung: Schönbergs Wald in der »Erwartung« op. 7 [2008] // Expressionismus als Musiktheater [1992] //Die Titelpartie in Aribert Reimanns »Lear« [2012] // Die Geburt der Inszenierung aus dem Geiste der Musik: Anmerkungen zu Dieter Dorns Thetaer [2011] // Der klagende Orpheus – Gespräch mit Peter Sloterdijk [2011]

Zur Neuen Musik
Neue Musik bis 1945: Vom Aufbruch zur Zäsur [2009] // Zum Sprachcharakter in der Neuen Musik [1994] // Indikator Klavierstück [2002] // Modellfall Schönberg [1991] // »Die Vorherrhschaft der deutschen Musik für die nächsten 100 Jahre garantieren…?« – Bedeutung und Wirkungsgeschichte der Wiener Schule [1996]. Emigranten bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt (1946-1951) [1994]

Miszellen
Glosse »Virtuosität« [2013] // Zwischen Tradition und Moderne: Das Musikleben in Deutschland [2011]. Zum Tod von Alfons Kontarsky (1932-201 [2011]

Beiträge als Erstveröffentlichung in chronologischer Folge
Warum ist neue Musik so schwer analysierbar? Marginalien eines leidgeprüften Herausgebers // Heimat: Ein Psychoakustisches Phänomen – Dialogische Erörterung mit Peter Sloterdijk // Durchbruchsmusiken – Gesprächskonzert mit Werken Beethovens und Wolfgnag Rihms // Sonatenkomposition im franz. Impressionismus: Essay zur Kammermusik von Debussy und Ravel // Erfolgsgeschichte Donaueschingen? Kanonbildung und Neue Musik

Band 7 der Reihe »Musikwissenschaftliche Schriften der Hochschule für Musik und Theater München«

Beschreibung

Zur Philosophie und Ästhetik der Musik
Etymologie und Tiefenmusikologie [2004] // Zur Dialektik von Avantgarde und Moderne [2002]- Goethes Farbenlehre und die Webernsche Musikästhetik [2012] // Fremdheit als Wahrheit [2004]

Zur musikalischen Hermeneutik
MGG-Artikel: Hermeneutik [1996] // Polyaisthesis als hermeneutische Kategorie [1999] // Mozart-Analyse aus dem Geist der Neuen Musik [2012] // Warum ist atonale Musik so schwer analysierbar? [1982]. Kompositionsunterricht heute – Gespräch mit Wolfgang Rihm [2006]

Zu Stil, Gattungen und einzelnen Werken
Das Organum zwischen Aufführungspraxis und Gattungsanspruch [2010] // Zum Begriff des Themas in den beiden Wiener Schulen [1988] // Ludwig van Beethoven: 1. Klavierkonzert C-Dur op. 15 [1994] // Ludwig van Beethoven: Das rätselhafte Vermächtnis – Die Sonaten op. 109, 110 und 111 [2011]. Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109 [2011] // Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op 110 [2011] // Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111 [2011] // Zum Verhältnis von Tempo- und Ausdrucksbezeichnungen in den späten Klaviersonaten Beethovens [1981] // Die Klaviertrios von Franz Schubert und Dmitrij Schostakowitsch [2008] // Johannes Brahms: Sechs Klavierstücke op. 118 [2013] // Johannes Brahms: Vier Klavierstücke op. 119 [2013] // Satie und Debussy: Anmerkungen zu einer problematischen Beziehung [1989] // Anmerkungen zu Alexander Zemlinskys Klaviermusik [1995]

Zum musikalischen Theater
Leitmotiv und musikalischer Satz in Richard Wagners »Parsifal« [1982] // Neudeutsche und deutsche Veristen [1986] //Topos der Bedrohung: Schönbergs Wald in der »Erwartung« op. 7 [2008] // Expressionismus als Musiktheater [1992] //Die Titelpartie in Aribert Reimanns »Lear« [2012] // Die Geburt der Inszenierung aus dem Geiste der Musik: Anmerkungen zu Dieter Dorns Thetaer [2011] // Der klagende Orpheus – Gespräch mit Peter Sloterdijk [2011]

Zur Neuen Musik
Neue Musik bis 1945: Vom Aufbruch zur Zäsur [2009] // Zum Sprachcharakter in der Neuen Musik [1994] // Indikator Klavierstück [2002] // Modellfall Schönberg [1991] // »Die Vorherrhschaft der deutschen Musik für die nächsten 100 Jahre garantieren…?« – Bedeutung und Wirkungsgeschichte der Wiener Schule [1996]. Emigranten bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt (1946-1951) [1994]

Miszellen
Glosse »Virtuosität« [2013] // Zwischen Tradition und Moderne: Das Musikleben in Deutschland [2011]. Zum Tod von Alfons Kontarsky (1932-201 [2011]

Beiträge als Erstveröffentlichung in chronologischer Folge
Warum ist neue Musik so schwer analysierbar? Marginalien eines leidgeprüften Herausgebers // Heimat: Ein Psychoakustisches Phänomen – Dialogische Erörterung mit Peter Sloterdijk // Durchbruchsmusiken – Gesprächskonzert mit Werken Beethovens und Wolfgnag Rihms // Sonatenkomposition im franz. Impressionismus: Essay zur Kammermusik von Debussy und Ravel // Erfolgsgeschichte Donaueschingen? Kanonbildung und Neue Musik

Produktdetails

  • Einband : Hardcover
  • Seiten : 325

Über den Autor