16,90 

Richard Wagner

Die Münchner Zeit 1864-1865

Richard Wagners unvorhergesehene Berufung nach München durch den jungen bayerischen König Ludwig II. im Mai 1864 und die Uraufführung des Musikdramas Tristan und Isolde im Hof- und Nationaltheater München 1865 sind zentrale und folgenreiche Ereignisse der Musikgeschichte. Für den Komponisten schien zunächst das lang ersehnte Lebensziel einer gesicherten Künstlerexistenz erreicht. Ludwig II. versprach sich von Wagners Wirken eine neue glanzvolle Epoche im kulturellen Leben der Residenzstadt München.

Dieses Buch zur Ausstellung Richard Wagner – Die Münchner Zeit (1864–1865) in der Bayerischen Staatsbibliothek berücksichtigt neue Forschungsliteratur über die Geschichte um den Wendepunkt in Wagners Leben und Schaffen.

ISBN: 978-3-86906-476-5 Kategorien: , ,

Beschreibung

Richard Wagners unvorhergesehene Berufung nach München durch den jungen bayerischen König Ludwig II. im Mai 1864 und die Uraufführung des Musikdramas Tristan und Isolde im Hof- und Nationaltheater München 1865 sind zentrale und folgenreiche Ereignisse der Musikgeschichte. Für den Komponisten schien zunächst das lang ersehnte Lebensziel einer gesicherten Künstlerexistenz erreicht. Ludwig II. versprach sich von Wagners Wirken eine neue glanzvolle Epoche im kulturellen Leben der Residenzstadt München.

Produktdetails

  • Einband : null
  • Seiten : 168

Über den Autor