9,90 

Saitenspiel und Dissonanz

Erzählungen

Liebe manifestiert sich in diesen vielschichtigen Prosastücken auf unterschiedlichste Art und Weise: in der Sorge einer Mutter, die ihre Tochter vor der Heirat mit einem Hochstapler bewahren möchte; in der Seelen- und Gefühlslage einer Frau nach dem Verlust ihres Mannes oder als zerstörerische Gewalt, deren Kräfte anlässlich einer gruppendynamischen Sitzung aufbrechen. Hinter den verschiedenen Personenkonstellationen steht immer wieder steht die Frage nach der Unabänderlichkeit schicksalhafter Fügungen, die unser Leben in großem Maße mitbestimmen. Mit diesen Prosaskizzen, die eine wechselnde innere Dramatik entfalten, weist sich die Autorin als sensitive, tiefsinnige Erzählerin aus, die mit poetischer Wärme formuliert und komplizierte seelische Befindlichkeiten scharf profiliert.

Sechs Erzählungen über die Liebe sind in diesem Band vereint. Hinter den verschiedenen Personenkonstellationen taucht immer wieder die Frage nach der Unabänderlichkeit schicksalhafter Fügungen auf, die unser Leben in großem Maße mitbestimmen.

ISBN: 3-935284-99-3 Kategorie:

Beschreibung

Liebe manifestiert sich in diesen vielschichtigen Prosastücken auf unterschiedlichste Art und Weise: in der Sorge einer Mutter, die ihre Tochter vor der Heirat mit einem Hochstapler bewahren möchte; in der Seelen- und Gefühlslage einer Frau nach dem Verlust ihres Mannes oder als zerstörerische Gewalt, deren Kräfte anlässlich einer gruppendynamischen Sitzung aufbrechen. Hinter den verschiedenen Personenkonstellationen steht immer wieder steht die Frage nach der Unabänderlichkeit schicksalhafter Fügungen, die unser Leben in großem Maße mitbestimmen. Mit diesen Prosaskizzen, die eine wechselnde innere Dramatik entfalten, weist sich die Autorin als sensitive, tiefsinnige Erzählerin aus, die mit poetischer Wärme formuliert und komplizierte seelische Befindlichkeiten scharf profiliert.

Produktdetails

Über den Autor

Author

Enna Pertim, Diplompädagogin und Autorin, lebt und arbeitet in der Nähe von Hannover. Ursprünglich von Beruf Schauspielerin, studierte sie nach dem Tod ihres Mannes Soziologie, Psychologie und Pädagogik. Sie arbeitet an der Universität und in der Erwachsenenbildung. Ihre Erzählungen »Dissonanz und Saitenspiel« erschienen 2001 im Allitera Verlag.