fbpx

14,90 

Stern unter den Schönen

Ein Skandal am Münchner Hof

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich.

Baronin Franzisca von Heppenstein ist schön, gebildet und verführerisch. Am kurfürstlichen Hof zu München gilt sie als Muse, ihr Haus ist ein Hort des Freigeists und ein Treffpunkt für alles, was Rang und Namen hat. Unter der Hand aber hält man sie für hochmütig und frivol. Bereits in einerzweiten arrangierten Ehe gefesselt, sucht sie in der Erziehung ihrer schönen und hochbegabten Tochter, in der sie ihre eigenen unerfüllten Träume verwirklichen möchte, Ablenkung und Zerstreuung. Als das Mädchen sich in einen jungen, unvermögenden Offizier verliebt, erklärt die Mutter eine Heirat als ausgeschlossen, weil nicht standesgemäß. Sie selbst erliegt aber der Faszination des jungen Offiziers. Verblendung und Verstrickung kulminieren in einer Tragödie und in einem Skandal, der weit und lang andauernd über die Grenzen Bayerns hinaus seine Kreise zieht.

Ein fundiert historisch recherchiertes und emotional packendes Buch über das München des 18. Jahrhunderts. Für jeden Fan historischer Romane ein Muss!

ISBN: 978-3-86906-839-8 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich.

Baronin Franzisca von Heppenstein ist schön, gebildet und verführerisch. Am kurfürstlichen Hof zu München gilt sie als Muse, ihr Haus ist ein Hort des Freigeists und ein Treffpunkt für alles, was Rang und Namen hat. Unter der Hand aber hält man sie für hochmütig und frivol. Bereits in einerzweiten arrangierten Ehe gefesselt, sucht sie in der Erziehung ihrer schönen und hochbegabten Tochter, in der sie ihre eigenen unerfüllten Träume verwirklichen möchte, Ablenkung und Zerstreuung. Als das Mädchen sich in einen jungen, unvermögenden Offizier verliebt, erklärt die Mutter eine Heirat als ausgeschlossen, weil nicht standesgemäß. Sie selbst erliegt aber der Faszination des jungen Offiziers. Verblendung und Verstrickung kulminieren in einer Tragödie und in einem Skandal, der weit und lang andauernd über die Grenzen Bayerns hinaus seine Kreise zieht.

Zusätzliche Information

Seiten

316

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 316

Über den Autor

Leonhard, Maria Magdalena

Maria Magdalena Leonhard studierte in ihrer Geburtsstadt München Archäologie und Kunstgeschichte sowie Etruskologie in Florenz und Rom. Nach ihrer Promotion lebte sie längere Zeit in Italien. 20 Jahre war sie als Dozentin für Deutsche Sprache am Goethe-Institut in München tätig. 1990 erhielt Leonhard den »Münchner Förderpreis Literatur« für ihren deutsch-italienischen Lyrikband »Poesie 1962–82« (1985), mehrere Publikationen in der Zeitschrift »Literatur in Bayern« folgten. 2013 veröffentlichte sie mit großem Erfolg die historische Aufarbeitung des »Falls« der Fanny von Ickstatt (Allitera Verlag). 2016 folgte der historisch Roman »Stern unter den Schönen«.