19,90 

Tango

Die einende Kraft des tanzenden Eros

Tango als Metapher in Bewegung für die Ideale der erotischen Liebe. Aber auch als Spiegel von Persönlichkeit und Charakter der Tanzenden sowie der Muster tatsächlichen erotischen Verhaltens und Kommunizierens. Dieses Buch, das durch Vermittlung der Schriftstellerin Luise Rinser 1999 erstveröffentlicht wurde, ist bisher das einzige, welches detailliert Wesen und Technik des Tanzes mit Blick auf deren tiefen Symbolgehalt beschreibt. Der zweite Teil durchstreift die universale Ideenwelt des Eros, die sich wie Tango in Sehnsucht, Hingabe, Verführung und Erlösungskraft manifestiert. Die Erstausgabe, mittlerweile ein Klassiker der Tangoliteratur, wurde in mehrere Sprachen übersetzt. Zu diesem Buch gibt es auch ein Unterrichtsbuch.Den Tango erklärte 2009 die Unesco zum immateriellen Weltkulturerbe der Menschheit.

Weitere Informationen zu Tango, Buch und Ralf Sartori hier

Tango als Metapher in Bewegung für die Ideale der erotischen Liebe.

ISBN: 978-3-86906-132-0 Kategorien: ,

Beschreibung

Tango als Metapher in Bewegung für die Ideale der erotischen Liebe. Aber auch als Spiegel von Persönlichkeit und Charakter der Tanzenden sowie der Muster tatsächlichen erotischen Verhaltens und Kommunizierens. Dieses Buch, das durch Vermittlung der Schriftstellerin Luise Rinser 1999 erstveröffentlicht wurde, ist bisher das einzige, welches detailliert Wesen und Technik des Tanzes mit Blick auf deren tiefen Symbolgehalt beschreibt. Der zweite Teil durchstreift die universale Ideenwelt des Eros, die sich wie Tango in Sehnsucht, Hingabe, Verführung und Erlösungskraft manifestiert. Die Erstausgabe, mittlerweile ein Klassiker der Tangoliteratur, wurde in mehrere Sprachen übersetzt. Zu diesem Buch gibt es auch ein Unterrichtsbuch.Den Tango erklärte 2009 die Unesco zum immateriellen Weltkulturerbe der Menschheit.

Weitere Informationen zu Tango, Buch und Ralf Sartori hier

Zusätzliche Information

TangDanza

»Das Buch ist so bereichernd, dass man es in zeitlichen Abständen mehrmals lesen möchte, da man mit jeder Weiterentwicklung im Tanz wieder etwas entdecken, neue Ebenen verstehen kann.« Gabriele Hußmann, 1/2011

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 232

Über den Autor

Sartori, Ralf

Ralf Sartori, ehemals freiberuflich tätiger Landschaftsgärtner, seit 1994 Tangolehrer, -tänzer, Veranstalter, Film- und Fernseh-Choreograf, Autor und Auftrags-Fotograf, zahlreiche Buchveröffentlichungen, darunter vier über den argentinischen Tango, die teilweise in mehreren Sprachen erschienen sind. 2004 initiierte er das »Nymphenspiegel Kulturforum München«, das er seitdem koordiniert und leitet. Zudem ist er Herausgeber des jährlich erscheinenden »Nymphenspiegels«.

Author

Petra Steidl: Nach dem Lehramtsexamen Studium der Pädagogik, Philosophie, Musikwissenschaft und -pädagogik mit Hauptfach Klavier in Würzburg und Padua / Italien. Promotion mit der Arbeit »Musik und Bildung«. Gesangssolistische Ausbildung im Opern-, Konzert- und Liedfach. Gründung des Klavierduos »meno mosso«; CD-Einspielungen u. a. mit Werken der russischen Romantik und Astor Piazzollas.