fbpx

9,90 

Tina gehört dazu

Eine Erzählung über Behinderung und Inklusion in einfacher Sprache

Tina ist 18 und zufrieden mit sich und ihrem Leben. Doch dann weist sie ein Junge zurück, in den sie sich verliebt hat. Mit „so einer Behindi“ wolle er nichts zu tun haben. Tina ist sehr verletzt – doch dann setzt sie sich aktiv mit ihrer geistigen Behinderung und dem Thema Inklusion auseinander. Sie lernt: Jeder Mensch ist wertvoll und sollte gleichberechtigt teilnehmen können am Leben in einer Gesellschaft. Und jeder Mensch, egal, ob behindert oder nicht, kann etwas gut. Bei Tina ist es das Malen. In einem Kurs, der für Menschen mit und ohne Behinderung angeboten wird, trifft sie wieder auf den gemeinen Jungen. Ob sie es schafft, ihm mit neuem Selbstbewusstsein zu begegnen?

Hier finden Sie Unterrichtsmaterial zum Titel »Tina gehört dazu«

Die Fortsetzung der erfolgreichen Bände »Tina ist verliebt«, »Tina hat einen Freund«, »Tina hat Liebeskummer« und »Tina in Gefahr«!

ISBN: 978-3-86906-949-4 Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Tina ist 18 und zufrieden mit sich und ihrem Leben. Doch dann weist sie ein Junge zurück, in den sie sich verliebt hat. Mit „so einer Behindi“ wolle er nichts zu tun haben. Tina ist sehr verletzt – doch dann setzt sie sich aktiv mit ihrer geistigen Behinderung und dem Thema Inklusion auseinander. Sie lernt: Jeder Mensch ist wertvoll und sollte gleichberechtigt teilnehmen können am Leben in einer Gesellschaft. Und jeder Mensch, egal, ob behindert oder nicht, kann etwas gut. Bei Tina ist es das Malen. In einem Kurs, der für Menschen mit und ohne Behinderung angeboten wird, trifft sie wieder auf den gemeinen Jungen. Ob sie es schafft, ihm mit neuem Selbstbewusstsein zu begegnen?

Hier finden Sie Unterrichtsmaterial zum Titel »Tina gehört dazu«

Zusätzliche Information

Seiten

72

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 72

Über den Autor

Geihs, Steffi

Steffi Geihs, 1980 in Garmisch-Partenkirchen geboren, studierte Soziale Arbeit. Seit 2004 ist sie in einer Heilpädagogischen Tagesstätte in München beschäftigt. Daneben arbeitet sie als freie Journalistin mit den Spezialgebieten »Soziales« und »Pädagogik«. Von Steffi Geihs sind im Allitera Verlag bereits die Bände »Tina ist verliebt« (2012), »Tina hat einen Freund« (2013), »Tina hat Liebeskummer« (2014) und »Tina in Gefahr« (2015) erschienen.