19,90 

Überall und nirgends zu Hause

Emigranten zwischen Altem Europa und Neuer Welt
Ein Radio Revue-Lesebuch des Bayerischen Rundfunks
Herausgegeben von Gabriele Förg

Lässt sich Heimat wechseln? Diese Frage stellt eine Sendereihe im Bayerischen Rundfunk. Elf Autoren begaben sich auf Spurensuche und berichten über das wechselhafte Schicksal europäischer Emigranten in der Neuen Welt – von den amerikanischen Gründerzeiten bis in die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie erzählen Geschichten von verkauften Soldaten, Glückssuchern und Flüchtlingen, von zerrissenen Identitäten und scheinbar unvereinbaren Mentalitäten. In zum Teil unveröffentlichten Briefen und Tagebuchaufzeichnungen spiegelt sich »Heimat« eher als innerer denn als äußerer Ort.

Ausstrahlung der Sendereihe in der Radio Revue 2003/2004: 27. Dezember 2003 bis 6. Januar 2004 auf Bayern2Radio.

Alle Beiträge sind in diesem Band nachzulesen.

Das Buch zur Sendereihe im Bayerischen Rundfunk. Geschichten über Glückssucher, Flüchtlinge und verkaufte Soldaten – von Franz Daniel Pastorius bis zur Familie Mann.

ISBN: 3-86520-031-1 Kategorie:

Beschreibung

Lässt sich Heimat wechseln? Diese Frage stellt eine Sendereihe im Bayerischen Rundfunk. Elf Autoren begaben sich auf Spurensuche und berichten über das wechselhafte Schicksal europäischer Emigranten in der Neuen Welt – von den amerikanischen Gründerzeiten bis in die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie erzählen Geschichten von verkauften Soldaten, Glückssuchern und Flüchtlingen, von zerrissenen Identitäten und scheinbar unvereinbaren Mentalitäten. In zum Teil unveröffentlichten Briefen und Tagebuchaufzeichnungen spiegelt sich »Heimat« eher als innerer denn als äußerer Ort.

Ausstrahlung der Sendereihe in der Radio Revue 2003/2004: 27. Dezember 2003 bis 6. Januar 2004 auf Bayern2Radio.

Alle Beiträge sind in diesem Band nachzulesen.

Produktdetails

  • Seiten : 204
  • Einband : Paperback

Über den Autor

Author

Mit Beiträgen von Christoph Lindenmeyer, Ulrich Zwack, Ingrid Leitner, Rüdiger Offergeld, Su­sanne Kirner, Henrike Leonhardt, Thomas Kernert, Mira Alexandra Schnoor, Reinhard Wittmann, Wolf Euba, Monika Schattenhofer, Gabriele Förg, Marita Krauss und Ulrich Chaussy.