fbpx

34,00 

Von Haus zu Haus.

Wohnhäuser, Villen und Landhäuser in Murnau 1865 bis 1975

Murnau wurde durch Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Alexey Jawlensky und Marianne von Werefkin ein Ort bedeutender internationaler Kunstgeschichte. Auch der Dramatiker Ödon von Horváth und der Kunstsammler und Mäzen James Loeb gehörten zu den herausragenden Persönlichkeiten, die mit dem kleinen, in reizvoller Landschaft gelegenen Markt eng verbunden waren.
Ebenso trug das attraktive Ortsbild zur Beliebtheit dieses Sommerfrische-Ortes bei.
Um dessen bauliche Entwicklung genauer kennenzulernen, hat der Markt Murnau eine Dokumentation vorgelegt, die die Jahre 1865 bis 1975 umfasst und ein eindrucksvolles Bild des umfangreichen Bauens in diesen 110 Jahren wiedergibt. Es reicht vom kleinsten Landhaus bis zu großzügigen Schlossanlagen, die von berühmten Münchner Architekten wie Emanuel von Seidl, Carl Hocheder, Carl Sattler und anderen entworfen wurden. Im Ablauf von 268 einzeln dargestellter Gebäude spiegeln sich die erstaunlich vielseitigen, in die allgemeine bauliche Entwicklung eingebundenen Bautendenzen bis in die Moderne der Nachkriegszeit wider.

Die Dokumentation gibt ein eindrucksvolles Bild des umfangreichen Bauens in Murnau zwischen 1865 und 1975 wieder. Es reicht vom kleinsten Landhaus bis zu großzügigen Schlossanlagen…

ISBN: 978-3-00-064315-6 Kategorien: ,

Beschreibung

Murnau wurde durch Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Alexey Jawlensky und Marianne von Werefkin ein Ort bedeutender internationaler Kunstgeschichte. Auch der Dramatiker Ödon von Horváth und der Kunstsammler und Mäzen James Loeb gehörten zu den herausragenden Persönlichkeiten, die mit dem kleinen, in reizvoller Landschaft gelegenen Markt eng verbunden waren.
Ebenso trug das attraktive Ortsbild zur Beliebtheit dieses Sommerfrische-Ortes bei.
Um dessen bauliche Entwicklung genauer kennenzulernen, hat der Markt Murnau eine Dokumentation vorgelegt, die die Jahre 1865 bis 1975 umfasst und ein eindrucksvolles Bild des umfangreichen Bauens in diesen 110 Jahren wiedergibt. Es reicht vom kleinsten Landhaus bis zu großzügigen Schlossanlagen, die von berühmten Münchner Architekten wie Emanuel von Seidl, Carl Hocheder, Carl Sattler und anderen entworfen wurden. Im Ablauf von 268 einzeln dargestellter Gebäude spiegeln sich die erstaunlich vielseitigen, in die allgemeine bauliche Entwicklung eingebundenen Bautendenzen bis in die Moderne der Nachkriegszeit wider.

Produktdetails

  • Einband : Hardcover
  • Seiten : 272

Über den Autor