16,90 

Wassersagen aus Bayern

Bayerische Wassersagen – ein mysteriös-mitreißendes Lesevergnügen!

Wassersagen und bayerische Seeungeheuer – passt das überhaupt? Im Wasser lebende Ungeheuer sind bekannt: Kraken, Seeschlangen und andere Monster, die aus den Tiefen des Ozeans auftauchen. Doch die malerische bayerische Seenlandschaft? Ort von harmloser Friedfertigkeit – und doch nicht Versteck von bösen und Angst einjagenden Untieren! Somit staunt der Erzähler nicht schlecht, als er eines Nachts eine nackte Schönheit im Tegernsee schwimmen sieht. Zwischen den Pflanzen des Ufers versteckt, beobachtet er ganz verzaubert die mysteriöse Wasserfrau – doch etwas scheint nicht zu stimmen …

»Auf dem See schwimmt nachts eine Jungfrau, das Rockadirl genannt.«

Eine Reise in die Welt der Sagen und Legenden rund um die bayerischen Gewässer, in deren Tiefen und Untiefen sich recht Erstaunliches tummelt. Karl-Heinz Hummel erzählt von scheußlichen Seewürmern, gefährlichen Riesen­wallern und verspielten Wassernixen. Hinterfotzige Wetterhexen, menschenhungrige Inseldrachen, genauso wie adelige Unholde und versunkene Armeen beseelen die Sagenlandschaft rund um Bayerns Seen. Ganz unglaublich, was aus Starnberger und Waginger See so emportaucht! Aber auch in den Fluten von Ammer-, König-, Walchen-, ­Staffel-, Chiem- und Alatsee liegen wahre mysthische Schätze, ganz zu schweigen von Geschichten rund um die Flüsse ­Donau, Isar und Inn.

Sorgfältig ausgewählt und zusammengetragen, erzählt Karl-Heinz Hummel die Wassersagen im typischen und unverkennbaren bayerischen Idiom. Gleichzeitig bringt Illustrator Bernd Wiedemann die mysthischen und fabelhaften Wesen aus den Geschichten mit unglaublich kraftvollen, stimmungsvollen Bildern zum Leben.

Eine aquadämonische Sagensammlung rund um die bayerischen Gewässer, zusammengestellt vom Ernst-Hoferichter­Preisträger Karl-Heinz Hummel und illustriert von Bernd Wiedemann – ein mysteriöses Leseerlebnis.

Mehr zu Bayerns Geschichten und Mythen finden Sie im Rest der Reihe Sagenumwobenes Bayern:

 

 

Eine aquadämonische Mythensammlung rund um die bayerischen Gewässer, zusammengestellt vom Ernst-Hoferichter-Preisträger Karl-Heinz Hummel. Kommen Sie mit auf eine sagenhafte Reise in die mysteriösen Tiefen bayerischer Seen und Flüsse zum Leben erweckt durch die kraftvollen Illustrationen von Bernd Wiedemann.

ISBN: 978-3-96233-137-5 Kategorien: , , Schlagwort:

Beschreibung

Bayerische Wassersagen – ein mysteriös-mitreißendes Lesevergnügen!

Wassersagen und bayerische Seeungeheuer – passt das überhaupt? Im Wasser lebende Ungeheuer sind bekannt: Kraken, Seeschlangen und andere Monster, die aus den Tiefen des Ozeans auftauchen. Doch die malerische bayerische Seenlandschaft? Ort von harmloser Friedfertigkeit – und doch nicht Versteck von bösen und Angst einjagenden Untieren! Somit staunt der Erzähler nicht schlecht, als er eines Nachts eine nackte Schönheit im Tegernsee schwimmen sieht. Zwischen den Pflanzen des Ufers versteckt, beobachtet er ganz verzaubert die mysteriöse Wasserfrau – doch etwas scheint nicht zu stimmen …

»Auf dem See schwimmt nachts eine Jungfrau, das Rockadirl genannt.«

Eine Reise in die Welt der Sagen und Legenden rund um die bayerischen Gewässer, in deren Tiefen und Untiefen sich recht Erstaunliches tummelt. Karl-Heinz Hummel erzählt von scheußlichen Seewürmern, gefährlichen Riesen­wallern und verspielten Wassernixen. Hinterfotzige Wetterhexen, menschenhungrige Inseldrachen, genauso wie adelige Unholde und versunkene Armeen beseelen die Sagenlandschaft rund um Bayerns Seen. Ganz unglaublich, was aus Starnberger und Waginger See so emportaucht! Aber auch in den Fluten von Ammer-, König-, Walchen-, ­Staffel-, Chiem- und Alatsee liegen wahre mysthische Schätze, ganz zu schweigen von Geschichten rund um die Flüsse ­Donau, Isar und Inn.

Sorgfältig ausgewählt und zusammengetragen, erzählt Karl-Heinz Hummel die Wassersagen im typischen und unverkennbaren bayerischen Idiom. Gleichzeitig bringt Illustrator Bernd Wiedemann die mysthischen und fabelhaften Wesen aus den Geschichten mit unglaublich kraftvollen, stimmungsvollen Bildern zum Leben.

Eine aquadämonische Sagensammlung rund um die bayerischen Gewässer, zusammengestellt vom Ernst-Hoferichter­Preisträger Karl-Heinz Hummel und illustriert von Bernd Wiedemann – ein mysteriöses Leseerlebnis.

Mehr zu Bayerns Geschichten und Mythen finden Sie im Rest der Reihe Sagenumwobenes Bayern:

 

 

Zusätzliche Information

Bayern im Buch

»Äußerst unterhaltsames und sehr lebendiges, teils im Dialekt verfasstes Buch ab.« Thomas Friese, 27/2019

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 140

Über den Autor

Hummel, Karl-Heinz

KARL-HEINZ HUMMEL schreibt seit Jahrzehnten Lieder und Kabaretttexte (für Kabarest und Simone Solga), Libretti (Opernfassung »Der Brandner Kaspar« und »Der Kaiser im Rottal«), Bücher und Geschichten. 2018 wurde er mit dem Ernst-Hoferichter-Preis ausgezeichnet.