28,00 

Die 25. Ausgabe der Weberiana erscheint in einem neuen Gewand bei einem neuen Verlag, enthält aber die bewährte »bunte« Mischung aus wissenschaftlichen Aufsätzen, Forschungsberichten aus den Arbeitsstellen der Weber-Gesamtausgabe, Besprechungen ausgewählter Weber-Aufführungen und -Neuerscheinungen sowie Nachrichten aus der Internationalen Carl-Maria-von-Weber-Gesellschaft.Die fünf Hauptbeiträge dieser »Mitteilungen« befassen sich mit derWeber-Biographik in den ersten 20 Jahren nach dem Tod des Komponisten, der speziellen Rezeption seiner Musik in der Kinomusik zum Stummfilm, neu aufgefundenen Zeugnissen zum Wien-Besuch des Komponisten 1823, dem Opernschaffen von Webers Kapellmeister-Kollegen Francesco Morlacchi in den 1820er-Jahren im Spannungsfeld zwischen Rossini, Meyerbeer und Weber sowie der Bühnenkarriere von Therese Kaffka, geb. Brandt (der Schwägerin Webers).

Heft 25 der Mitteilungen der Internationalen Carl-Maria-von-Weber-Gesellschaft e. V.

ISBN: 978-3-86906-784-1 Kategorien: ,

Beschreibung

Die 25. Ausgabe der Weberiana erscheint in einem neuen Gewand bei einem neuen Verlag, enthält aber die bewährte »bunte« Mischung aus wissenschaftlichen Aufsätzen, Forschungsberichten aus den Arbeitsstellen der Weber-Gesamtausgabe, Besprechungen ausgewählter Weber-Aufführungen und -Neuerscheinungen sowie Nachrichten aus der Internationalen Carl-Maria-von-Weber-Gesellschaft.Die fünf Hauptbeiträge dieser »Mitteilungen« befassen sich mit derWeber-Biographik in den ersten 20 Jahren nach dem Tod des Komponisten, der speziellen Rezeption seiner Musik in der Kinomusik zum Stummfilm, neu aufgefundenen Zeugnissen zum Wien-Besuch des Komponisten 1823, dem Opernschaffen von Webers Kapellmeister-Kollegen Francesco Morlacchi in den 1820er-Jahren im Spannungsfeld zwischen Rossini, Meyerbeer und Weber sowie der Bühnenkarriere von Therese Kaffka, geb. Brandt (der Schwägerin Webers).

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 200

Über den Autor