19,90 

Hartmann Schedel trug im Laufe seines Lebens
eine Büchersammlung zusammen, die am Ende des 15. Jahrhunderts ihresgleichen suchte. In einer umfassenden, alle Wissensgebiete umspannenden Sammeltätigkeit kam eine stolze Bibliothek mit Werken von der antiken Literatur bis zur zeitgenössischen Geschichtsschreibung zusammen. In Schedels berühmter »Weltchronik« wurde diese Sammlung 1493 in Bild und Text zugänglich gemacht. Besonders wertvoll sind dabei die zahlreichen Stadtansichten. Anlässlich des 500. Todestags von Hartmann Schedel zeigt die Bayerische Staatsbibliothek ein Exemplar der Chronik sowie Teile seiner Bibliothek. Der Katalog zur Ausstellung hält diesen einzigartigen Nachlass fest und dokumentiert das faszinierende Werk eines großen Buchliebhabers.

Ein spätmittelalterlicher Arzt als Büchersammler. Katalog zur Ausstellung vom 26. November 2014 bis 1. März 2015 in der Bayerischen Staatsbibliothek.

ISBN: 978-3-86906-657-8 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Hartmann Schedel trug im Laufe seines Lebens
eine Büchersammlung zusammen, die am Ende des 15. Jahrhunderts ihresgleichen suchte. In einer umfassenden, alle Wissensgebiete umspannenden Sammeltätigkeit kam eine stolze Bibliothek mit Werken von der antiken Literatur bis zur zeitgenössischen Geschichtsschreibung zusammen. In Schedels berühmter »Weltchronik« wurde diese Sammlung 1493 in Bild und Text zugänglich gemacht. Besonders wertvoll sind dabei die zahlreichen Stadtansichten. Anlässlich des 500. Todestags von Hartmann Schedel zeigt die Bayerische Staatsbibliothek ein Exemplar der Chronik sowie Teile seiner Bibliothek. Der Katalog zur Ausstellung hält diesen einzigartigen Nachlass fest und dokumentiert das faszinierende Werk eines großen Buchliebhabers.

Zusätzliche Information

Seiten

168

Produktdetails

  • Einband :
  • Seiten : 168

Über den Autor