14,80 

Wo auch ich zu Hause bin

Eine türkisch-deutsche Familiengeschichte

Mit diesem Roman in Tagebuchform führt Barbara Yurtdas die Geschichte der Familie Bulut fort, die sie in dem Buch »Wo mein Mann zu Hause ist« begonnen hat. Irmgard Bulut bewältigt inzwischen ihren »exotischen« Alltag in der Türkei mit Routine und Gelassenheit. Mit Übersetzungsarbeiten für eine Reisezeitschrift trägt sie nicht nur zum Unterhalt der Familie bei, sondern auch zu einem besseren Verständnis der Kulturen. Es gibt Probleme, als die alten Schwiegereltern aus dem anatolischen Dorf bei ihrem Sohn überwintern wollen: Denn auch in der Türkei gelten die traditionellen Regeln der Großfamilie nicht mehr ungebrochen, auch hier klafft ein Abgrund zwischen Dorf und Stadt. Wie Irmgard sich dann doch mit ihrer Schwiegermutter verständigt, liest sich als Sieg der Frauensolidarität über alle Grenzen hinweg und wird mit Augenzwinkern erzählt.

Mit diesem Roman in Tagebuchform führt Barbara Yurtdas die Geschichte der Familie Bulut fort, die sie in dem Buch »Wo mein Mann zu Hause ist« begonnen hat.

ISBN: 3-86520-041-9 Kategorien: ,

Beschreibung

Mit diesem Roman in Tagebuchform führt Barbara Yurtdas die Geschichte der Familie Bulut fort, die sie in dem Buch »Wo mein Mann zu Hause ist« begonnen hat. Irmgard Bulut bewältigt inzwischen ihren »exotischen« Alltag in der Türkei mit Routine und Gelassenheit. Mit Übersetzungsarbeiten für eine Reisezeitschrift trägt sie nicht nur zum Unterhalt der Familie bei, sondern auch zu einem besseren Verständnis der Kulturen. Es gibt Probleme, als die alten Schwiegereltern aus dem anatolischen Dorf bei ihrem Sohn überwintern wollen: Denn auch in der Türkei gelten die traditionellen Regeln der Großfamilie nicht mehr ungebrochen, auch hier klafft ein Abgrund zwischen Dorf und Stadt. Wie Irmgard sich dann doch mit ihrer Schwiegermutter verständigt, liest sich als Sieg der Frauensolidarität über alle Grenzen hinweg und wird mit Augenzwinkern erzählt.

Produktdetails

  • Seiten : 176
  • Einband : Paperback

Über den Autor

Yurtdas, Barbara

Barbara Yurtdas, geboren in Leipzig, Studium in München, Gymnasiallehrerin. Verheiratet mit einem Türken, lebt in Izmir und München. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter 1983 »Wo mein Mann zu Hause ist« (Neuausgabe Allitera Verlag 2002) und »Gebrauchsanweisung für die Türkei« (Neuausgabe 1977). Darüber hinaus erschien im Insel Verlag »Istanbul. Ein Reisebegleiter« (2004) sowie im Juni 2008 »Türkei. Ein Reisebegleiter« (Insel Verlag) und aktuell zur Buchmesse 2008 in Frankfurt/Main außerdem die Übersetzung zweier türkischer Romane: Von Mario Levi, Istanbul war ein Märchen (Suhrkamp-Verlag) und Sema Kaygusuz, Wein und Gold (ebenfalls Suhrkamp).