fbpx

16,90 

Zu einem Feuerfunken in den Fluss

Gesammelte Gedichte

Wie der Feuerfunke von Gedicht zu Radierung und zurückspringt – das kann man erleben, wenn man sich in die Kunstsphäre zwischen Wort und Bild dieses Gedichtbands begibt. Für die gesammelten Gedichte von Katharina Ponnier aus fast 40 Jahren gilt als verbindendes Charakteristikum ihre innere Notwendigkeit, gleichgültig, in welchem Zusammenhang sie entstanden sind. Sie sind der Zeitgeschichte und der inneren Geschichte als seelische Brennpunkte abgerungen. Dabei geht es um Klärung und um Öffnung in einen größeren und befreienden Raum. Das Zusammentreffen von Lyrik und Bildender Kunst beim Ehepaar Franz Hitzler und Katharina Ponnier ist für beide ein Glücksfall und hat zu mehreren Künstlerbüchern geführt. Sie befinden sich weltweit in Sammlungen und werden immer wieder ausgestellt.

Dieses Buch erscheint am 13. April 2020.

Eine großartige Restrospektive auf das Schaffen der Lyrikerin Katharina Ponnier

ISBN: 978-3-96233-206-8 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Wie der Feuerfunke von Gedicht zu Radierung und zurückspringt – das kann man erleben, wenn man sich in die Kunstsphäre zwischen Wort und Bild dieses Gedichtbands begibt. Für die gesammelten Gedichte von Katharina Ponnier aus fast 40 Jahren gilt als verbindendes Charakteristikum ihre innere Notwendigkeit, gleichgültig, in welchem Zusammenhang sie entstanden sind. Sie sind der Zeitgeschichte und der inneren Geschichte als seelische Brennpunkte abgerungen. Dabei geht es um Klärung und um Öffnung in einen größeren und befreienden Raum. Das Zusammentreffen von Lyrik und Bildender Kunst beim Ehepaar Franz Hitzler und Katharina Ponnier ist für beide ein Glücksfall und hat zu mehreren Künstlerbüchern geführt. Sie befinden sich weltweit in Sammlungen und werden immer wieder ausgestellt.

Produktdetails

  • Einband : Paperback
  • Seiten : 76

Über den Autor

Author

Franz Hitzler, geboren bei Regensburg, besuchte von 1967 bis 1972 die Akademie der Bildenden Künste München. 1981 erhielt er den Bayerischen Staatsförderpreis. Seit 1997 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Er erhielt zahlreiche Preise, darunter 2009 den »Friedrich-Baur-Preis« für Bildende Kunst und 2011 den »Schwäbischen Kunstpreis«.

Ponnier, Katharina

Katharina Ponnier, geboren bei Stuttgart, war zunächst als Schauspielerin in Berlin, Regensburg und am Staatstheater Wiesbaden beschäftigt. Während ihres Studiums der Literaturwissenschaft, Theaterwissenschaft und Soziologie in München heiratete sie Franz Hitzler, mit dem sie heute zwei Töchter hat. Sie veröffentlichte vier Lyrik- und fünf Prosa-Bände. Ihre Texte wurden in verschiedene Sammlungen aufgenommen.