Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ausstellung: Schloss Berg – Ludwigs II. „heimliche Residenz“

6. Mai um 18:00 - 3. Juli um 17:00

In der ersten Ausstellung über „Schloss Berg – Ludwigs II. „heimliche Residenz“ wird nicht nur die interessante Geschichte von Schloss Berg aufgeblättert. Es werden auch die räumlichen Gegebenheiten zu Lebzeiten des Königs im Detail vor Augen geführt sowie alle privaten und politisch wichtigen Ereignisse geschildert, die sich während der Regierungszeit Ludwigs II. dort zugetragen haben. Doch nicht nur Schloss Berg, sondern der Starnberger See insgesamt und viele seine Orte rund um ihn waren für Ludwig II. ein paradiesisches Fleckchen Erde, wo er gerne verweilte. So finden sich seine Spuren auch in Starnberg und Kempfenhausen, in Allmannshausen und Ammerland, in Ambach und Seeshaupt, in Tutzing und Garatshausen, in Feldafing und Possenhofen und natürlich auch auf seiner geliebten Roseninsel. Auch diese Orte im oder am Starnberger See, die Ludwig II. von Berg aus immer wieder besuchte, werden lebendig. Und was geschah nach dem Tod Ludwigs II. mit Schloss Berg? Was ereignete sich gegen Ende des Zweiten Weltkriegs und danach? Die gesamte Geschichte von Schloss Berg wird in der Ausstellung auf 60 Bildtafeln, mit vielen einzigartigen Exponaten und durch interessante Begleitveranstaltungen zum Leben erweckt.

 

 

Der Auftakt der Veranstaltung findet im Rahmen einer Vernissage am 6. Mai 2018 um 18.00 Uhr im Maierhof des Klosters Benediktbeuern statt.

Details

Beginn:
6. Mai um 18:00
Ende:
3. Juli um 17:00

Veranstalter

Bezirk Oberbayern

Veranstaltungsort

Maierhof des Klosters Benediktbeuern
Michael-Ötschmann-Weg 4
Benediktbeuern, 83671 Deutschland
+ Google Karte